Bayreuth-Bilder.de
Bayreuth in Bildern

Stadtmitte

noch viel geheimnisvolles gibt es dort für Swutz zu entdecken :-) 




Die Keller unter dem Karstadt (ehem. Hertie)  Wie auch der Lageplan zeigt, gab es ein Gängesystem genau unter dem Karstadt. Auch von einem Einsturz am Sternplatz ist in dem gesammelten Berichten die Rede.

In der Friedrichstraße unterhalb der ehemaligen Jean-Paul-Apotheke gibt es Felsenkeller..Zu Felsenwänden führen sie wohl nicht. Trotzdem geheimnisvoll :-)


Diese zwei Tore liegen gegenüber vom  Zweirad Drewe. Auf den ersten Blick sind sie schwer zu erkennen (Achten Sie mal darauf) Bei den gesammelten Berichten unter Zeugnisse werden die Keller ebenfalls erwähnt.In ein System führen diese leider nicht. Eine zeitlang übernachteten Obdachlose in den Räumlichkeiten. Die Türen sind mittlerweilen verschlossene



Auch unter der Maxstr. 48 gab es Gänge. Im Rahmen der Umbauarbeiten zum neuen Busbahnhof wurde ein Gang aber größten teils zugeschüttet. Lesen Sie an dieser Stelle eine Email an mich von Herrn von Bock: 

Hallo Herr Swutz, 

wie Sie schon richtig vermutet haben, befindet sich unter dem anwesen Maxstraße 48 ein Felsenkeller bzw. Kellerstollen auf unterschiedlicher Höhenlage bei ca. -4,0m bis -5,0m. der Eingang ist leicht zugänglich über eine Kellertreppe und führt unter die Stadtmauer hindurch. im Zuge der BaumaßnahmeZOH wird der gang vermutlich jedoch entfent werden müssen. vielleicht findet sich hier ja ein Zugang zu weiteren Gewölbekellern. genauere Unterlagen sind bei der Gewog oder evtl bei b+t Kohnert, Büro für Bauforschung, Zinkenwörth 33, Amberg erhältlich.

mfg. v. bock

Ein Video und Bilder über das Areal Maxs 48 vom April 2003 finden Sie hier


Weitere Informationen über die Innenstadt folgen

Zurück zur Katakomben-Hauptseite